Veranstaltungsdetails

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Südfriedhof | Nordeingang nahe Friedhofsverwaltung
Datum:
Samstag, 08.10.2022
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Exkursion Bryologie

Exkursion zur Gründung einer neuen Fachgruppe

Weltweit gibt es ca. 15.000 Moosearten, allein in Deutschland sind es 1200. Moose spielen in der Natur eine wichtige Rolle zur Regulierung des Wasserhaushalts, zur Reduktion der Bodenerosion oder als Heimstatt für Kleinstlebewesen. In zunehmenden Maße wird an der medizinischen Wirksamkeit von Moosinhaltsstoffen geforscht. Ihre speziellen Eigenschaften machen sie zudem zu idealen Organismen für die Dachbegrünung oder die Aquaristik.

Auf die Auftaktveranstaltung am 29. September 2022 im Naturkundemuseum folgt nun eine spannende Exkursion auf den Südfriedhof Leipzig. Dort erkunden Sie die faszinierende Welt der Moose, die sich auf dem Friedhofgelände besonders artenreich zeigt. Der Auftakt dient für die Etablierung einer neuen Arbeitsgruppe, die die mooskundliche Tradition Leipzigs fortsetzen soll und sich der Erforschung der Moosflora der Stadt widmet.

kostenfrei
Anmeldung nicht erforderlich

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstalter

Naturkundemuseum Leipzig
Naturkundemuseum Leipzig

Standort anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Südfriedhof, Grabdetail, Foto: leipzig-im.de
Südfriedhof, Grabdetail, Foto: leipzig-im.de
  • Südfriedhof
  • Prager Straße
  • 04299 Leipzig

Treffpunkt: Nordeingang nahe Friedhofsverwaltung

Standort anzeigen

Der Leipziger Südfriedhof ist mit 78 ha die größte Friedhofsanlage in Leipzig und gilt zu Recht als einer der größten und schönsten Parkfriedhöfe in Deutschland.

Unzählige Gräber von bedeutsamen Leipziger Persönlichkeiten befinden sich auf dem Südfriedhof. So zum Beispiel die der Verlegerfamilien Baedecker und Ullstein oder der Mundartdichterin Lene Voigt. Andere Grabstätten kamen vom Alten Johannisfriedhof hinzu, wie die des Dichters Christian Fürchtegott Gellert. Auch Christian Gottlob Frege und seine Familie wurden vom Schloß Abtnaundorf zum Südfriedhof umgebettet.

Grabmale mit hohem künstlerischen Wert z.B. von Max Klinger, Carl Seffner und Walter Arnold werden durch die Friedhofsverwaltung betreut. Auf dem Südfriedhof befinden sich denkmalgeschützte und erhaltenswerte Grabmale vom Ende des 19. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Naturkundemuseum

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Vorträge & Diskussionen

Alle Veranstaltungen unter der Rubrik Vorträge & Diskussionen anzeigenAlle Veranstaltungen unter der Rubrik Vorträge & Diskussionen anzeigen weitere Veranstaltungen