Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Gewandhaus zu Leipzig | Mendelssohn-Saal
Datum:
Sonntag, 10.07.2022
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

»Wenn die Musik tönt, wird die Seele angesprochen« - Ein Filmportrait über Herbert Blomstedt

Herbert Blomstedt zum 95. Geburtstag

Herbert Blomstedt ist omnipräsent auf den Konzertpodien der Welt. Wo andere seit Jahrzehnten ihren Ruhestand genießen, tourt der bald 95–Jährige als Dirigent zahlreicher Spitzenorchester bis heute um den Globus und scheint biologischen Gesetzmäßigkeiten zu trotzen. Sein dirigentischer Esprit wirkt mit den Jahren sogar gewachsen; seine Kunst, seine musikalische Ethik, sein Empathie im Umgang mit Menschen generell und mit Orchestermusikern im Besonderen, haben ihn zu einer lebenden Legende werden lassen.

Das abendfüllende Filmportrait »Wenn die Musik tönt, wird die Seele angesprochen« (ACCENTUS Music) entstand zwischen Herbert Blomstedts 90. und 95. Geburtstag. Es beobachtet ihn bei der Arbeit mit ausgewählten Orchestern, die stellvertretend stehen für die vielen namhaften Klangkörper weltweit, mit denen er bis heute eng verbunden ist. Überaus plastisch weiß der begnadete Kommunikator seine klaren interpretatorischen Vorstellungen zu vermitteln und macht so jede Orchesterprobe zum Erlebnis. Wenn die Musik tönt, wird die Seele angesprochen beleuchtet auch den Werdegang des in Amerika geboren Weltbürgers, der von seinem christlich und musisch geprägten Elternhaus in Schweden auszog, um die internationalen Konzertsäle zu erobern.

Ganz bewusst verzichtet der Film auf Aussagen Dritter. Nur der Ausnahmekünstler selbst kommt zu Wort. Er gibt Einblick in seine musikalische Gedanken– und Lebenswelt, teilt sehr persönliche Erfahrungen und vermittelt zutiefst menschliche Erkenntnisse aus einer über 70 Jahre währenden Karriere. Wenn die Musik tönt, wird die Seele angesprochen ist ein spannender Diskurs über (Lebens)Philosophien, über Musikleben und –erleben. Das Portrait eines uneitlen Künstlers, der die Musikwelt über Jahrzehnte hinweg entscheidend mitgeprägt hat und diese bis heute noch prägt.

Buch und Regie: Paul Smaczny
Länge: 96 Minuten
Produktionsjahr: 2017–2021
Eine Produktion von: ACCENTUS Music
In Kooperation mit: SVT
Gefördert durch die: Mitteldeutsche Medienförderung
Erstausstrahlung (World Premiere): 21. Mai 2022, Schwedisches Fernsehen (SVT)

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Gewandhaus zu Leipzig, Foto: leipzig-im.de
Gewandhaus zu Leipzig, Foto: leipzig-im.de

Standort anzeigen

Im Gewandhaus gehen jährlich nahezu 700 Veranstaltungen mit einer halben Million Besucher über die Bühne. Ein Großteil davon sind Konzerte, aber auch Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen und Empfänge finden hier statt.

Berühmt ist das geschichtsträchtige Konzerthaus, dem zwei Vorgängerbauten voraus gingen, für das hier beheimatete Gewandhausorchester. Als Eigenveranstalter produziert das Gewandhaus ca. 250 klassische Konzerte pro Saison: „Große Concerte“ mit dem Gewandhausorchester, Kammermusik- Chor und Orgelkonzerte, Musikfestivals (Mendelssohn-Festtage, Intern. Mahler-Festival), die Audio Invasion und vieles mehr. Ein breit gefächertes Angebot an musikpädagogischen Projekten rundet das Gewandhaus eigene Programm ab.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Film