Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltung ausverkauft
Ort:
Haus des Buches | Großer Saal
Datum:
Montag, 17.01.2022
Uhrzeit:
19:30 Uhr

»Monsieur – wir finden uns wieder«

Jutta Wachowiak und Andreas Herrmann lesen aus dem Briefwechsel von Franz Fühmann und Christa Wolf

»Wir brauchen einander, und wahrscheinlich ist es der Sinn dieser heillosen Epoche, daß sie uns zueinander rückt.« (Franz Fühmann an Christa Wolf, 3. Juli 1979)

Im Herbst 1976 beginnt zwischen Christa Wolf und Franz Fühmann ein Briefwechsel, der vor allem durch die politischen Auseinandersetzungen vorangetrieben wird, in die beide verwickelt sind. Er schreibt sarkastische Grußkarten und Telegramme, cholerische Fluch- und Wutbriefe, sie versucht, ihm in seiner Verzweiflung beizustehen, und teilt ihm ihre Befürchtungen mit. Auf diese Weise entfaltet sich eine Korrespondenz, die einen faszinierenden Eindruck vom Zusammengehörigkeitsgefühl der bedrängten Künstler vermittelt, das weit über eine Notgemeinschaft hinausgeht. - Am 15. Januar 2022 wäre Franz Fühmann 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erscheint im Aufbau Verlag eine erweiterte Neuausgabe dieses Briefwechsels mit bislang unveröffentlichtem Material und zahlreichen Abbildungen - ein einzigartiges Zeugnis des Zusammenhalts kritischer Intellektueller in der DDR, denen an diesem Abend Jutta Wachowiak und Andreas Herrmann ihre Stimmen leihen.

Eintritt: 7,- / 5,- EUR. Anmeldung ab 4.1.unter 0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung