Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Dienstag, 09.11.2021
Uhrzeit:
18:30 Uhr
Rubrik:

Veränderung und Neuanfang (Wohnen – aber wie?)

Ein Teilvorhaben des Projektes »Umziehen – Vom Suchen und Finden eines Zuhauses (?)« beschäftigte sich mit der Vielfältigkeit des Wohnens und Umziehens. Schüler*innen schufen in der naTo mehrere kurze Animation- und Dokumentarfilme zum Thema. Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das jeder Mensch hat, was jedoch nicht als Grundrecht im Grundgesetz verankert ist. Vor allem in Krisensituationen wie der aktuellen Covid-19-Pandemie, kann dies zu Problemen führen. Die Projektteilnehmer:innen setzten sich intensiv mit vielen Facetten des Wohnens und Umziehens auseinander. So z. B. thematisierten sie die aktuelle Wohnungsnot in den Städten sowie steigende Mietpreise; sie stellten alternative, futuristische Wohnformen vor und präsentierten ihre erste eigene Wohnung… 

Eintritt: frei

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Film