Veranstaltungsdetails

Datum:
Samstag, 30.10.2021
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

4ever queer

Theaterinstallation

Sie wollen Selbstbestimmung, sie kämpften gegen den Faschismus und für queere Liebe, gegen das Spießbürgertum und für ihre Körper. Sie wurden unsichtbar gemacht, aus der Geschichte gestrichen, doch ihre Leben und ihre Widerständigkeit waren erotisch, poetisch, sanft, kämpferisch und unbeugsam. Cunera und Benedicta, Anastasius Rosenstengel, Catharina Mühlhahn, Lili Elbe, Hilde Radusch. Wir finden ihre Stimmen in mittelalterlichen Erotik-Gedichten, intimen Tagebucheinträgen und widerständiger Poesie. In szenischen Episoden lässt uns 4ever queer in die Biographien dieser sechs Menschen eintauchen. Ihre Kämpfe sind unsere Geschichte.

Dauer: ca. 90min       
Kooperation: Feminismus in Szene  
Eintritt: frei // um Spenden wird gebeten

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Bühne