Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Mittwoch, 30.06.2021
Uhrzeit:
20:00 Uhr

Ein Abend für Friedel Stern – Israels bekannteste Karikaturistin aus Leipzig

Vortrag

Friedel Stern wurde 1917 in Leipzig geboren. Ihre Mutter erkannte früh die Bedrohung durch die Nazis und sorgte dafür, dass Friedel ins britische Mandatsgebiet Palästina auswandern konnte. Im jungen Staat Israel wurde sie eine gefragte Illustratorin und die bekannteste Karikaturistin des Landes. 1961 verfolgte sie als Pressezeichnerin den Eichmann-Prozess. Ihr vielseitiges Werk umfasst mehr als 7000 Arbeiten. 2005 wurde eine Auswahl in Leipzig ausgestellt. Sie starb 2006 in Tel Aviv. Thomas Mayer, ehemaliger LVZ-Chefreporter, erinnert mit einem neuen Buch an sie. Mit musikalischer Umrahmung

Veranstalter: Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Leipzig
Eintritt frei (Saal)
Anmeldung unter: lippe@ariowitschhaus.de

Veranstaltung im Rahmen von: Jüdische Woche 2021

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

  • Ariowitsch-Haus
  • Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e. V.
  • Hinrichsenstraße 14
  • 04105 Leipzig
  • Internet: ariowitschhaus.de

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Das Ariowitsch-Haus ist das größte Zentrum für jüdische Kultur in Sachsen. Die Begegnungsstätte bildet mit zahlreichen Konzerten, Lesungen, Ausstellungen, Seminaren und Vorträgen sowie dem Mehrgenerationenhaus ein buntes Zentrum in der Nachbarschaft des Leipziger Waldstraßenviertels.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Literatur & Lesung