Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Alte Messe | gegenüber Hit-Markt
Datum:
Sonntag, 12.07.2020
Uhrzeit:
17:00 Uhr

»Das Grüffelo Kind«

Augsburger Figurentheater

Das Grüffelokind ist da! Beherzt und mutig zeiht es los, denn es will endlich wissen, ob es die große böse Maus wirklich gibt.

Eine echte Fortsetzung des Klassikers »Der Grüffelo« mit zauberhaften Bildern von Axel Schaffler und lustigen Versen von Julia Donaldson. Denn es ist wahr: »die wunderschönen Bilderbücher dieses erfolgreichen Duos gehören zum Besten, was man Kindern schenken kann« - Brigitte

Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, denn dort lebt die große, böse Maus, vor der man auf der Hut sein muss. Grüffelokinder aber sind neugierig, und eines Nachts macht es sich auf den Weg. beinahe ist es sich schon sicher, dass es die böse Maus gar nicht gibt. Aber antürlich gibt es sie, hat sie doch schon den Grüffelo das Fürchten gelehrt! Und weil sie so schlau ist, nimmt der kleine Grüffelo schnell Reisaus. Der Grüffelo-Papa hat alles verpennt, aber für das Grüffelokind war es ein großes Abentuer.

Veranstaltung im Rahmen von: Augsburger Figurentheater auf der Alten Messe

  • Internet: www.augsburger-figurentheater.de
  • Das Grüffelo Kind, Foto: Augsburger Figurentheater
    Das Grüffelo Kind, Foto: Augsburger Figurentheater

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Lageplan anzeigen

    Informationen zum Veranstaltungsort

    Das Messezeichen vor der Alten Messe, Foto: leipzig-im.de
    Das Messezeichen vor der Alten Messe, Foto: leipzig-im.de
    • Alte Messe
    • Deutscher Platz 4 / Alte Messe
    • 04103 Leipzig

    Standort anzeigen

    Mit der Internationalen Baufach-Ausstellung (IBA) am 03.05.1913 beginnt die Geschichte des Alten Messegeländes in Leipzig und mit dem Einzug der Technischen Messe im Jahre 1920 wurde aus dem Standort ein Platz an dem sich zweimal jährlich zu den Frühjahrs- und Herbstmessen die Welt traf.

    Seit dem Umzug der Leipziger Messe auf ihr neues Gelände im Norden der Stadt im Jahr 1996 erfuhr das Alte Messegelände eine Neuausrichtung, so lädt das 50 Hektar große Areal im Südosten der Stadt mit seiner Mischung aus traditionsreichen, teilweise denkmalgeschützten Messehallen und unbebauten Freiflächen zu kreativer Umnutzung mit reichem Entwicklungspotenzial ein.

    Das Entwicklungsziel des Areals zu einem neuen Zentrum für Wirtschaft, Wissenschaft und Freizeit mit namhaften Unternehmen und Institutionen wies den richtigen Weg. Bereits ca. 50% der Fläche sind veräußert oder langfristig vermietet und bieten eine attraktive Mischung aus Nutzungen, die Jahr für Jahr 2,5 Mio. Besucher und Kunden auf das Gelände zieht.

    (Text: www.leipzig.de)

    Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Kinder & Familie