Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Freitag, 27.03.2020
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Rubrik:

»30 Jahre LSVD« - Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) kann in diesem Jahr auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Als »Schwulenverband in der DDR« wurde er 1990 im damaligen »Kulturhaus der Nationalen Front«, der heutige naTo, gegründet. Was liegt also näher, als das Jubiläum am Ort des Ursprungs zu würdigen. Dabei blicken u. a. Vertreter von Bundes- und Landesvorstand zurück und voraus: Auf zahlreiche Initiativen und Aktionen, mit denen der LSVD maßgeblich zu mehr Akzeptanz und Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben beigetragen hat. Und auf das, was weiterhin zu tun bleibt auf dem Weg zu gleichen Rechten, Vielfalt und Respekt. Bei der anschließenden Party darf natürlich auch gefeiert und getanzt werden.

Um Anmeldung wird gebeten unter: sachsen@lsvd.de
Eintritt frei (gerne Spenden vor Ort)

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.