Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 08.03.2020
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Rubrik:

Ignaz Moscheles. Der Klavierlehrer Edvard Griegs

2020 ist nicht nur Beethoven-Jahr, es jährt sich auch der Todestag des Grieg-Lehrers Ignaz Moscheles zum 150. Mal. Vorstandsmitglied Dr. Joachim Reisaus präsentiert den für Grieg sehr wichtigen Lehrer, der ihn vor allem mit den Werken Beethovens vertraut machte. Dazu erklingen ausgewählte Kompositionen Moscheles´, gespielt von Studierenden der HMT Leipzig.

Eintritt: 12 € (ermäßigt 9 €)

Tickets im VVK in der Musikalienhandlung M. Oelsner und an der Tageskasse

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Grieg-Begegnungsstätte Leipzig, Musiksalon, Foto: Grieg-Begegnungsstätte
Grieg-Begegnungsstätte Leipzig, Musiksalon, Foto: Grieg-Begegnungsstätte

Standort anzeigen

Sie befindet sich in den ehemaligen Räumen des C. F. Peters Verlags. Im einstigen Musiksalon auf der Beletage spielte Edvard Grieg seine neuesten Kompositionen vor. Heute finden hier Konzerte und Vorträge statt. In den sich anschließenden Räumen kann man sich über Leben und Werk des berühmten Norwegers informieren. Grieg stand seit Abschluss seines Studiums am Leipziger Konservatorium mit Max Abraham, dem Leiter des C.F.Peters Verlags, in enger Verbindung. 1889 schloss Grieg mit C.F.Peters einen Vertrag ab, der dem Verlag das alleinige Recht der Publikation seiner Werke sicherte. Das Haus Talstraße 10 war für Grieg während der Aufenthalte in Leipzig auch häufig sein Domizil.