Veranstaltungsdetails

Datum:
Samstag, 10.10.2020
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Oratorium »Paulus« - Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy ist unter den vielen großen und bekannten Musikern, die mit der Stadt Leipzig in Zusammenhang gebracht werden, sicher einer der wichtigsten. Nicht nur als Gewandhauskapellmeister prägte er das musikalische Leben der Stadt. Während dieser Zeit vollendete er sein Oratorium »Paulus«, welches davon erzählt, wie Saulus die Christen verfolgen wollte. Die biblische Geschichte beinhaltet, dass Saulus sich zum Christentum bekennt, nachdem er das Licht Jesu sah und von diesem Moment an als Missionar unter dem selbstgewählten Namen Paulus wirkte. Wegens seines Glaubens wurde er verfolgt und letztendlich starb er den Märtyrertod. Das Oratorium »Paulus« erzählt diese tragische Geschichte mit kraftvollen Chören und Chorälen.

Ausführende: Solisten, amici musicae, Chor & Orchester, Leipzig, Schöneck Ensemble, Koblenz sowie nationale und internationale Gäste; Leitung: Ron-Dirk Entleutner

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Thomaskirche Leipzig, Foto: leipzig-im.de
Thomaskirche Leipzig, Foto: leipzig-im.de

Standort anzeigen

Die Thomaskirche ist eines der beiden zentralen Gotteshäuser in der Leipziger Innenstadt: Ort der Musik, Heimat des Thomanerchores und letzte Ruhestätte des großen Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Heute kommen Menschen aus aller Welt in die Thomaskirche, um einen Gottesdienst, eine Motette mit dem Thomanerchor und dem Gewandhausorchester oder Konzerte und Orgelmusik zu erleben.

Regelmäßig finden Freitags (18 Uhr) und Samstags (15 Uhr) Motetten statt.