ACHTUNG! Bis 12. Dezember bleiben alle Kultureinrichtungen geschlossen. In den städtischen Bühnenhäusern Gewandhaus, Theater der Jungen Welt, Schauspiel Leipzig und Oper Leipzig entfallen alle Veranstaltungen bis einschließlich 9. Januar.
Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Samstag, 23.10.2021 bis Sonntag, 24.10.2021
Uhrzeit:
07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Antik- und Trödelmarkt

Antiquitäten & Design satt - Sammlersachen en gros

Comeback von Europas größtem mobilen Kultmarkt für Antiquitäten- & Nostalgie-Liebhaber, Sammler, Kunstfreunde & Retrofans

Der Markt der Märkte ist zurück! Agra-Antikmarkt in Leipzig-Markkleeberg, Kult & legendär seit drei Jahrzehnten. Nach nunmehr einem Jahr Corona-Zwangspause findet am Samstag + Sonntag 23./24. Oktober 2021 von 7-16 Uhr der feierliche Start statt und ist zugleich Nachholtermin für alle abgesagten Märkte.

Der Agra Markt ist mehr als nur ein Markt, er ist eine Institution. Bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt, gehört er zu den Top10 der schönsten und größten Antikmärkte Europas. Ramsch und Trödel wird man hier wenig finden. Der Antikmarkt bietet eher hochwertige, ausgewählte Ware von stets rund 500 – 1.000 meist auch internationalen Verkäufern an und ist mehr Sammler- als Trödelmarkt.

Von A- wie Ansichtskarte bis Z- wie Zinkbadewanne ist alles zu finden. Kurzum Kunst, Kult und Kitsch. Egal ob Möbel, Design-Interieur, altes Spielzeug, historische Musikinstrumente, antiquarische Bücher, Gemälde, Schmuck oder Münzen, Militaria, edles Porzellan, alte Schränke mit und ohne Holzwurm oder Nostalgisches aus DDR-Zeiten - der bunte Mix gehört zum Konzept. Neuwaren und Flohmarkt typische Restposten wird man auf diesem Markt selten finden, was ihn besonders bei Sammlern und Liebhabern so beliebt macht.

An jeder Ecke kann man etwas Originelles oder lange Gesuchtes finden. Und dies ganzjährig, denn neben dem riesigen nahezu 5 Hektar großen Freigelände im Grünen sind zwei große Messehallen mit je 5000 qm Fläche der Garant, dass auch im Winter hochwertige Antikwaren auf dem Agra-Markt vertreten sind. Frei von Neuwaren, unabhängig von Wind und Wetter bietet hier die Crème de la Crème an Händlern ihre sonst nur in Antiquitätengeschäften feilgebotenen Waren an. Einen Markt drinnen sowie außen in jener Dimension gibt es deutschlandweit kein zweites Mal. Eine Einzigartigkeit und somit jeden Monat eine Reise nach Leipzig wert.

Kurzum, die regelmäßig zehntausende Besucher können nicht irren. Der Leipziger Agra-Antikmarkt ist Dreh- und Angelpunkt für handverlesene Raritäten mit hoher Trefferquote und monatlich frischer Ware. 

Der Eintritt ist frei! Das Parken für Besucher ist für 5 Euro direkt auf dem Gelände in unmittelbarer Nähe der Stände möglich. Damit ist auch der Abtransport größerer Funde während der Marktzeiten jederzeit möglich.

Na dann Hereinspaziert am 23./24. Oktober 2021! Danach wieder einmal monatlich in gewohnter Weise.

Der Markt der Märkte ist zurück! Quelle Szymkowiak
Der Markt der Märkte ist zurück! Quelle Szymkowiak
Quelle Szymkowiak
Quelle Szymkowiak
Quelle Szymkowiak
Quelle Szymkowiak

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Informationen zum Veranstaltungsort

Das Messezeichen vor der Alten Messe, Foto: leipzig-im.de
Das Messezeichen vor der Alten Messe, Foto: leipzig-im.de
  • Alte Messe
  • Deutscher Platz 4 / Alte Messe
  • 04103 Leipzig

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch auf der Webseite des Veranstaltungsortes über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

Mit der Internationalen Baufach-Ausstellung (IBA) am 03.05.1913 beginnt die Geschichte des Alten Messegeländes in Leipzig und mit dem Einzug der Technischen Messe im Jahre 1920 wurde aus dem Standort ein Platz an dem sich zweimal jährlich zu den Frühjahrs- und Herbstmessen die Welt traf.

Seit dem Umzug der Leipziger Messe auf ihr neues Gelände im Norden der Stadt im Jahr 1996 erfuhr das Alte Messegelände eine Neuausrichtung, so lädt das 50 Hektar große Areal im Südosten der Stadt mit seiner Mischung aus traditionsreichen, teilweise denkmalgeschützten Messehallen und unbebauten Freiflächen zu kreativer Umnutzung mit reichem Entwicklungspotenzial ein.

Das Entwicklungsziel des Areals zu einem neuen Zentrum für Wirtschaft, Wissenschaft und Freizeit mit namhaften Unternehmen und Institutionen wies den richtigen Weg. Bereits ca. 50% der Fläche sind veräußert oder langfristig vermietet und bieten eine attraktive Mischung aus Nutzungen, die Jahr für Jahr 2,5 Mio. Besucher und Kunden auf das Gelände zieht.

(Text: www.leipzig.de)

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Märkte & Börsen