Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltung abgesagt
Datum:
Montag, 13.07.2020 bis Samstag, 25.07.2020
Rubrik:

XXII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig

+++ ACHTUNG! Veranstaltung wurde abgesagt. +++

Vom 13. bis 25. Juli waren 114 junge Interpretinnen und Interpreten aus 23 Nationen in die Musikstadt Leipzig geladen - Verlegung auf Sommer 2021 angestrebt.

Der XXII. Internationale Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 2020 wurde abgesagt. Das Bach-Archiv Leipzig als Veranstalter folgt damit der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 vom 17. April 2020. Der renommierte Wettbewerb sollte vom 13. bis 25. Juli 2020 in der Musikstadt Leipzig stattfinden.

Die globalen Ein-und Ausreiseverbote sowie der beschränkte Flugverkehr stehen der Durchführung eines internationalen Wettbewerbs im Juli entgegen: Es hatten sich 222 junge Interpretinnen und Interpreten aus 36 Ländern in den Fächern Orgel, Gesang und Violoncello/Barockvioloncello für den Wettbewerb 2020 beworben. Nach der Vorauswahl qualifizierten sich insgesamt 114 der Bewerberinnen und Bewerber für eine Teilnahme am Wettbewerb.

Angestrebt wird eine Verlegung des diesjährigen Bach-Wettbewerbs auf den Sommer 2021. Die Zulassung der in diesem Jahr vorausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer soll bis dahin ihre Gültigkeit behalten. Die Altersgrenze wird auf 33 Jahre angehoben, damit alle im Jahr 2020 Zugelassenen am Wettbewerb teilnehmen können. Die Bewerberinnen und Bewerber hatten sich seit Monaten auf den Wettbewerb vorbereitet und die in den einzelnen Runden geforderten Programme erarbeitet.

Prof. Dr. h. c. mult. Robert Levin, Präsident des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs Leipzig:


»Die Katastrophe, die von dem Corona-Virus ausgelöst wurde, erstreckt sich auf unbestimmte Zeit in die Zukunft. Aus heutiger Sicht ist es nicht zu erahnen, wann Reisen bzw. enge Zusammenarbeit wieder unbedenklich sein werden. Im Interesse unser aller Gesundheit sind wir gezwungen, den diesjährigen Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb abzusagen. Wir hoffen jedoch, dass es möglich sein wird, den Wettbewerb im Juli 2021 nachzuholen. Das wird von praktischen Umständen abhängig sein, aber wir hoffen, dass möglichst viele der einzelnen Jurymitglieder bzw. der Kandidaten verfügbar sein werden.«

Der Internationale Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig zählt zu den renommiertesten Musikwettbewerben weltweit und wird abwechselnd alle zwei Jahre in den Fächern Violine/Barockvioline, Klavier, Cembalo bzw. Gesang, Violoncello/Barockvioloncello und Orgel ausgetragen. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der Stiftung Bach-Archiv Leipzig in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig. Er ist Mitglied der World Federation of International Music Competitions (Genf) und steht traditionsgemäß unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen. Präsident des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs ist seit 2002 der Pianist, Musikpädagoge und -wissenschaftler Robert Levin.

  • Internet: www.bachwettbewerbleipzig.de/
  • Internationaler Bach-Wettbewerb, Foto: Gerd Mothes
    Internationaler Bach-Wettbewerb, Foto: Gerd Mothes

    Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

    Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Konzert