Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Sonntag, 10.11.2019
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

»Das Sommernachtstraumschiff«

Wer arbeitet, soll auch Urlaub machen. Das versteht sich in der Arbeitswelt von selbst. Im Urlaub schwimmen die Sorgen davon. Also fährt der arbeitende Mensch am besten mit dem Traumschiff in den Urlaub. Doch darf der Faule auch in den Urlaub? In der nächsten Inszenierung sticht 3nsemble 23 nach Motiven von William Shakespeare in See. Die Besatzung erlebt auf den naTo-Planken einen wahren Sommernachtstraum. Achtung: Esel über Bord!

Regie: Sebastian Mandla
Bühne: Sven Nahrstedt
Musik: Konrad Jackisch
Technik: Thomas Teichmann
Regieassistenz: Julia Siebeky

Diese Inszenierung ist Teil des soziokulturellen naTo-Projektes »Die Enden der Arbeit«; gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und Stadt Leipzig Kulturamt.

Eintritt: 8,- / 6,- (VVK: 7,- / 5,- zzgl. Gebühren)

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Die naTo ist ein Soziokulturelles Zentrum, das für die Ausrichtung außergewöhnlicher Theater- und Live-Performances bekannt ist. Daneben fördert es Nachwuchskünstler in den Bereichen Jazz, Pop und neue Musik und organisiert soziokulturelle Projekte jenseits des Mainstreams. In den 80er Jahren begann die spannende Geschichte des Hauses auf der Karl-Liebknecht-Straße. Heute ist die naTo eine kulturelle Institution im Leipziger Süden.