Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 12.09.2019
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Over The Top

Begehbare Spielzeiteröffnungsschau mit anschließender Livemusik und DJ-Sause

Von allem zu viel. Zu viel Wetter, zu viel Populismus, zu viel Krise. 

Drunter geht es nicht mehr: Die Welt steuert sehenden Auges auf das Ende zu und wir sind mit an Bord. Grund genug für uns, Theaterkunst zu zelebrieren, als ob es kein Morgen gäbe. Wir wollen gerade jetzt auf die Kacke hauen und mit euch gemeinsam noch eins draufsetzen!

Kein Geld? Scheißegal! Wir holen‘s mit Solidarität, Haltung und Konfetti wieder raus.
Der Weltuntergang wird nicht mehr geprobt, er wird erlebt - und zwar mit allen Sinnen und am besten im Theater.
Denn wer komplett drüber ist, hat den besten Ausblick!
Um zu beobachten, ohne zu verschwinden. Um sich rauszunehmen, ohne die Augen zu verschließen. Um Haltung einzunehmen, ohne zu bewerten.
Over The Top!

Unter diesem Motto stehen in der kommenden Spielzeit Premieren, Koproduktionen, CammerConcerts und Improshows. In einer begehbaren Spielzeitvorschau werden zukünftige Projekte an unterschiedlichen Stationen mit allen Sinnen erlebbar und Initiatoren sowie Mitwirkende stehen Rede und Antwort. Die Zuschauenden dürfen an diesem Abend gespannt sein, was sie in den kommenden Monaten an Schauder und Katharsis erwartet!

Ab 21.00 Uhr wird dann die kultische Reinigung durch die Künste zelebriert mit dem Leipziger Synth Punk Pop Duo AMORE MEOW und der Punk-Performance von LEA MATIKA. Im Anschluss legt das DJ-Team SPÄTSOMMER ZWEI Scheiben zwischen Schubiduuh und Krawall auf.                                         

U.a. mit AMORE MEOW | Alisa Hecke & Nora Schneider | Christian Hanisch | Cyprian Zajt | Dorothea Wagner | Johanna Rheinländer & Johanna Rex | Kommando Antonin | LEA MATIKA | schaefer ||scherpinski | SPÄTSOMMER ZWEI | Studio Urbanistan | theater.kollektiv rosabeuys | TheaterpraktischesKulturinstitutfür-genaueresWollen.zfu

Eintritt frei!

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Die CAMMERSPIELE wurden im Jahr 2000 auf dem Gelände des Werk 2 gegründet und sind heute als freies Theater eine zentrale Produktionsstätte für junge Theaterschaffende aus Leipzig. Pro Jahr werden über zehn Neuproduktionen und 150 Veranstaltungen realisiert.