Veranstaltungsdetails

Datum:
Dienstag, 04.06.2019 bis Samstag, 06.07.2019
Rubrik:

»Georg Grosz trifft Mulysses im Slapsefjell«

Zeitgenössische Illustrationen aus Norwegen

Der norwegische Gastlandauftritt zur diesjährigen Frankfurter Buchmesse wird begleitet von einem umfangreichen und deutschlandweiten Kulturprogramm, in dessen Rahmen auch diese Ausstellung stattfindet. Gezeigt werden Arbeiten von elf renommierten norwegischen IllustratorInnen, die Bilderbücher, Comics und Graphic Novels für Kinder und Erwachsene illustriert haben und eine reiche Themen- und Technikvielfalt präsentieren.

Mit dabei sind Illustrationen von Lisa Aisato, Per Dybvig, Lars Fiske, Stian Hole, Bendik Kaltenborn, Åshild Kanstad Johnsen, Bjørn R. Lie, Alice Lima de Faria, Gry Moursund, Kari Stai und Øyvind Torseter. Alle Bücher, aus denen die Illustrationen stammen, wurden (bzw. werden) auf Deutsch herausgegeben.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit von NORLA (Norwegian Literature Abroad) und Grafill (Norwegische Organisation für visuelle Kommunikation)  

Öffnungszeiten:
Geöffnet Mo–Do von 9.00–17.00 Uhr, Fr von 9.00–15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Seit März 1996 ist das Kuratorium Betreiber des Veranstaltungs- und Ausstellungszentrums im vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. errichteten Haus des Buches. Jährlich besuchen mehr als zehntausend Gäste die öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen.