Veranstaltungsdetails

Datum:
Sonntag, 23.06.2019 bis Montag, 30.09.2019
Rubrik:

»Farbenrausch« - Bilder von Amos Yaskil und Malern seines Umfeldes

Amos Yaskil wurde 1935 in Palästina geboren. Seine Mutter, eine gebürtige Leipzigerin, und sein Vater, ein polnischer Jude und ebenfalls Maler, mussten Deutschland 1933 in Richtung Palästina verlassen. Im Gegensatz zu Amos, der für eine Künstlergeneration steht, welche die Entwicklung des Staates Israel von Anfang an begleitet hat, repräsentiert Amos’ Vater die intellektuelle Kunstszene Leipzigs in den Zwanzigerjahren. In seinen Erinnerungen entführt uns Amos in die Zeit und die gesellschaftlichen Umstände, die diese beiden Künstlergenerationen prägten. Der Gegensatz zwischen dem Künstlerleben seines Vaters im Leipzig der Weimarer Republik und Amos‘ eigener künstlerischer Entwicklung im jungen Israel machen das Buch zu einem lebendigen Zeugnis dieser Zeit des Umbruchs.

Geöffnet: Mo-Do 10.00-17.00 Uhr, So zu Veranstaltungen

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen