Veranstaltungsdetails

Datum:
Samstag, 12.10.2019 bis Samstag, 09.11.2019
Rubrik:

Merlin Kasimir Pohl »CULTUM CADAVER« - Malerei als untotes Medium

In einer umfangreichen Ausstellung präsentiert der Züricher Künstler Merlin Kasimir Pohl seine neusten Werke im Tapetenwerk Leipzig.

In seinem künstlerischen Schaffen setzt er sich mit der Frage nach einer ästhetischen Positionierung der Kunst in seiner gegenwärtigen sozialen Realität auseinander. Das Medium der Malerei wird auf seine kunsthistorische Bedeutungsschwere reflexiv untersucht. Durch die Aufnahme und Verarbeitung von klassisch-malerischen Motiven und derer Dekontextualisierung wird eine ästhetische Leere generiert. Das Dogma einer höheren ideellen Wahrheit wird verweigert. So wird die Malerei zum Kult um den Kadaver ihrer selbst. Das semantische Fleisch verrottet, doch verehrt wird sein ästhetischer Schatten. Es ist die heilige Zersetzung der westlichen Kultur. So findet ein künstlerisches Spiel mit einem traditionsträchtigen Medium statt, was stellvertretend auch als eine Auseinandersetzung von Kunst, Welt und Gegenwart zu verstehen ist.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Die JAHN – Galerie wurde im September 2016 im Tapetenwerk Leipzig gegründet, Sie vertritt etablierte und aufstrebende Künstler aus verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst mit dem Fokus auf Urban Art geprägte Künstler.

Geprägt durch typische Formen und Techniken dieser Stilrichtung, reicht das Spektrum von Malerei, über Installation und Illustration bis hin zu Skulpturen. Zum Portfolio der Galerie gehören Künstler wie Dirk Moll, Jonas Ihlenfeldt, Chris Schneider, Lucian Patermann, Dorothee Liebscher und Nico Sawatzki. Weitere international bekannte Gastkünstler, wie AVone, Quintessenz und Kera stellten bereits aus.