Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Datum:
Dienstag, 12.02.2019
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Rubrik:

Nisse

Präsentiert von Kulturnews, Schall. Musikmagazin und The Pick

„CIAO» heißt das neue Album des Hamburger Sängers NISSE, welches im Herbst 2018 über Four Music erscheint.
Nach seinem Debüt „August», welches für seine Vielseitigkeit und die neue Note, die es in die deutschsprachige Pop Landschaft gebracht hat, von Publikum, Kollegen und Kritikern gleichermaßen geschätzt wurde, kommt ein Album, welches ein weiteres Mal klanglich und lyrisch jegliche Grenzen und hinter sich lässt.
NISSEs Musik und die des neuen Albums „CIAO» beschreiben zu wollen, ist gewiss eine Herausforderung: hier treffen NDW und Chanson aufeinander, sprich Joachim Witt auf Hildegard Knef, Rap auf Volksmusik, also Hamburger Hip-Hop-Schüler der ersten Stunde auf Hans Albers und Drafi Deutscher, zum Schluss noch Punk auf Pop, quasi der junge Rio auf den späten Reiser.
Die heimischen Wurzeln aus Wirtschaftswunder-Schlager und Kalter Krieg-Elektronik ziehen sich durch seine Lieder. NISSE schreibt, komponiert, produziert und singt wie kein anderer Künstler in der hiesigen Musiklandschaft. Seine Lieder beziehen sich stets auf seine Erlebnisse und Beobachtung, abstraktes wird einfach formuliert und einfaches abstrakt –um einen Winkel zu zeigen, aus dem diese Geschichten noch nicht besungen wurden. Im November 2018 und Februar 2019 ist dieser einzigartige Perspektivenwechsel auch live zu erleben.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen

Der Felsenkeller: Landmarke, Ort der Erinnerung, der Träume und Erwartungen! Lange in einen tiefen Schlaf gehüllt, küssen wir die alte Dame wach und hauchen ihr neues Leben ein. Ein Raum kultureller Begegnung, ungewöhnlicher Kunst, großen Staunens, musikalischer Ekstase – weit hinaus über die ganz unterschiedlichen Szenen. Denn die Lady Felsenkeller vereint all das in ihrem Innern: Sie bietet klassischer Musik, wilden Beats, grazilem Tanz, komischer Unterhaltung, glitzerndem Varieté und vielem mehr endlich wieder eine adäquate Heimat im so lebendigen Leipziger Westen!