Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Montag, 11.02.2019
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Rubrik:

Musik-Maschine

Konzert mit Wolfgang Heisig an der Phonola (Selbstspielklavier)

Auf dem Programm stehen Werke von Steffen Schleiermacher, Conlon Nancarrow, Wolfgang Heisig, Christian FP Kram, Christian Diemer, Knut Müller, Thomas Leppuhr, Zachary M. Seely, und James Tenney.

1902 entwickelte die Leipziger Firma Hupfeld die Phonola, eine spezielle Form des Selbstspielklaviers. Die Musik wird von vor-gestanzten Musikrollen abgespielt; durch Pedale und Dynamik- und Tempo-Hebel kann ein Interpret allerdings die mechanische Wiedergabe musikalisch nuancieren.

Der Komponist und Pianist Wolfgang Heisig (*1952) interpretiert in dem Konzert MUSIK – MASCHINE eine Auswahl von Werken für Phonola/Playerpiano. Mit Conclon Nancarrow (1912–1997) und James Tenney (1934–2006) sind Klassiker dieser Art der Musik im Programm vertreten. Ihnen gegenübergestellt sind neuere Werke von Steffen Schleiermacher, Wolfgang Heisig, Christian FP Kram, Knut Müller sowie drei Uraufführungen von Christian Diemer, Thomas Leppuhr und Zachary M. Seely.

Veranstalter des Konzerts ist der Sächsische Musikbund e. V., der jährlich ca. 15 - 20
Konzerte mit zeitgenössischer Musik in ganz Sachsen organisiert.

Wolfgang Heisig an der Phonola, Foto © Astrid Ackermann
Wolfgang Heisig an der Phonola, Foto © Astrid Ackermann

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Leipziger Stadtbibliothek, Foto: leipzig-im.de
Leipziger Stadtbibliothek, Foto: leipzig-im.de

Standort anzeigen

Die Leipziger Leipziger Städtischen Bibliotheken verfügt über eine lange Geschichte. 2012 wurde das neu rekonstruierte Gebäude am Wilhelm-Leuchner-Platz nach einer 2-jährigen Umbauphase wiedereröffnet. Mit ihrem modernen Gesicht setzt die Leipziger Stadtbibliothek nicht nur vor Ort zukunftsträchtige Akzente sondern bietet ihren Nutzern und Nutzerinnen auch umfassende und schnelle Serviceleistungen unter Einsatz neuer Technologien. Dabei setzt sie auf ein transparentes Informations- und Medienangebot, sieht sich als Ansprechpartner zur Leseförderung und Vermittlung von Medienkompetenz. Das Anliegen der Leipziger Städtischen Bibliotheken findet nicht nur in der Leipziger Stadtbibliothek sondern auch in den zahlreichen Stadtteilbibliotheken ihre Anwendung.