Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 08.03.2019 bis Sonntag, 30.06.2019
Rubrik:

»Die Konferenz der Dinge«

Ausgangspunkt für die Ausstellung Die Konferenz der Dinge ist eine Forschungsreise durch die künstlerisch-aktivistische Tätigkeit der Erfurter Künstlerin Gabriele Stötzer im Kontext der DDR der 1980er Jahre. Sowohl die Kunst als auch dokumentarisches Material, das die systemkritische Arbeit Stötzers beleuchtet, befinden sich bis dato fast vollständig im Besitz der Künstlerin und wurden bislang im Rahmen von Ausstellungen und Veranstaltungen nur in Ausschnitten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ausgehend von der Arbeit im und mit dem Archiv Stötzer interessiert sich die Ausstellung Die Konferenz der Dinge für zeitgenössische künstlerische Praktiken, bei denen das Archiv als ein Potenzial für die Erzählung anderer Geschichten fungiert, und betrachtet deren Strategien und Ansätze genauer.

Künstler*innen: Gerog Adéagbo, Rosa Barba, Andres Grahl u.a.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Galerie für Zeitgenössische Kunst, Foto: Seiichi Furuya
Galerie für Zeitgenössische Kunst, Foto: Seiichi Furuya
  • Galerie für Zeitgenössische Kunst
  • Karl-Tauchnitz-Straße 11
  • 04107 Leipzig
  • Telefon: +49 (0)341 140810
  • Internet: www.gfzk.de
  • E-Mail: office@gfzk.de
  • Di-Fr 14-19 Uhr, Sa/So 12-18 Uhr, Führungen jeden Sa und So 13 und 15 Uhr, Mittwochs freier Eintritt

Standort anzeigen