Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 01.02.2019
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Rubrik:

MDR KLASSIK: MDR-Kammerkonzert

„Drey neue Quintetten a 2 Violini, 2 Viole, e Violoncello, welche ich, schön und korrekt geschrieben, auf Subskripzion anbiete.“ Mozart selbst nahm 1788 die Feder zur Hand, um eine Zeitungsannonce zu formulieren, die eine Herzensangelegenheit von ihm an den Mann bzw. die Interpreten bringen sollte: Streichquintette. Im Streichquintett mit seinen beiden Bratschen konnte er seine Vorliebe für die warmtönenden Mittelstimmen ausleben. Selbstredend übertraf Mozart die Zeitgenossen vor allem in der Vielfalt der musikalischen Gespräche, die sich zwischen den fünf Streichern entspinnen. Konzertant geht hingegen Felix Mendelssohn sein Streichquintett op. 87 an, das seine Nähe zum berühmten Violinkonzert deutlich anklingen lässt. Mit minimaler Gestik erreicht wiederum Terry Riley den maximalen Effekt: Beinahe trancehaft wirken seine kreisenden und repetitiven Streichquartettklänge in „Sunrise of the Planetary Dream Collector“ und geben gleichzeitig den Anschein, als würden die vier Interpreten spontan miteinander improvisieren.

weitere Termine / Veranstaltungen:

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Standort anzeigen