Veranstaltungsdetails

Datum:
Dauerausstellung
Rubrik:

Die ehemaligen Wohnr├Ąume von Robert und Clara Schumann

Das Museum mit der bisherigen Ausstellung befindet sich in den ehemaligen Wohnräumen von Robert und Clara Schumann in der 1. Etage.

Der originalgetreu restaurierte Schumann-Saal mit seinen feinen Wandverzierungen ist ein Kleinod unter den Konzertsälen in Leipzig und Umgebung. Vom jungen Ehepaar Schumann wurde er zum Empfang von Gästen genutzt, darunter berühmte Zeitgenossen wie Hector Berlioz, Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy und Hans Christian Andersen. Die Ausstattung des Saales mit Holzdielung, Flügeltüren sowie einem Ofen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts vermittelt einen authentischen Gesamteindruck. Heute finden hier jährlich zahlreiche Kammermusikkonzerte statt.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Schumann-Haus, Saal und Nebenraum, Foto: Matthias Knoch
Schumann-Haus, Saal und Nebenraum, Foto: Matthias Knoch

Standort anzeigen

Ihre glücklichen ersten vier Ehejahre verbrachten Clara und Robert Schumann in dem von Friedrich August Scheidel 1838 im klassizistischen Stil errichteten Haus in der Inselstraße 18. An ihrem 21. Geburtstag bezogen die frisch Vermählten ihr erstes gemeinsames Domizil in einem aufstrebenden neuen Stadtteil, der sich zum Zentrum des Buchgewerbes entwickelte. Zahlreiche Verlage und Buchdruckereien siedelten sich an, darunter Breitkopf & Härtel und C. F. Peters sowie F. A. Brockhaus und Reclam. In der Wohnung begrüßte das Künstlerpaar regelmäßig berühmte Persönlichkeiten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt und Hector Berlioz. Hier komponierte Robert Schumann einige seiner bedeutenden Werke, beispielsweise den Liebesfrühling op. 37 zusammen mit Clara, die Frühlingssinfonie op. 38, die Dichterliebe op. 48 sowie sein Klavierquintett op. 44, das seine Frau im Gewandhaus uraufführte. 1999 kaufte die Rahn Dittrich Group das Haus und begann mit der Restaurierung nach denkmalpflegerischen Richtlinien. Gemeinsam mit der Freien Grundschule „Clara Schumann“ und dem Schumann-Verein Leipzig e.V. entstand ein einzigartiger Ort aus Museum, Veranstaltungsort und Ausbildungsstätte.