Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsort geschlossen
Ausstellungsort:
Datum:
Montag, 07.06.2021 bis Sonntag, 31.10.2021
Rubrik:

Bach & Triegel. Im Dialog

Kabinettausstellung

+++ Aufgrund einer technischen Störung bleibt die Sonderausstellung des Bach-Museums Leipzig – »Bach & Triegel. Im Dialog« – bis auf Weiteres geschlossen. Gäste, die das Bach-Museum in dieser Zeit besuchen, wird gegen Vorlage ihres Tickets nach Wiederöffnung der Kabinettausstellung ein weiterer, kostenfreier Museumsbesuch ermöglicht. Die Dauerausstellung hat weiterhin regulär geöffnet.  +++

Der renommierte Leipziger Künstler Michael Triegel (* 1968) formuliert im Rückgriff auf die Kunst vergangener Epochen Bilder von hoher Aktualität. Die Werke des Barockkomponisten Johann Sebastian Bach sind höchst gegenwärtig und ziehen Menschen weltweit in ihren Bann. Ausgewählte Werke des Leipziger Malers Michael Triegel (geb. 1968) treten in einen Dialog mit Kompositionen Johann Sebastian Bachs (1685-1750). Sowohl der Gegenwartskünstler als auch der Barockkomponist interpretieren in ihren spezifischen Medien grundlegende Themen menschlichen Seins wie Glaube und Zweifel, Leben und Tod, Schönheit und Vergänglichkeit.

In der Kabinettausstellung treten von christlicher Ikonographie inspirierte Gemälde, Skizzen, Zeichnungen und Druckgraphiken Triegels in einen Dialog mit geistlichen Werken Bachs. Die Zusammenführung der beiden künstlerischen Positionen, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verquicken, bietet BesucherInnen neben dem ästhetischen Genuss vielfältige Anknüpfungspunkte zur Reflexion der eigenen Anschauungen und Werte. Neben das Hören der Musik und das Betrachten der Bilder stellt die Ausstellung eine Objektebene, die die Musik Bachs historisch einordnet und Einblicke in seine Textgrundlagen und Kompositionsprinzipien gewährt.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Ausstellungsort

Bach-Museum, Foto: leipzig-im.de
Bach-Museum, Foto: leipzig-im.de

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich vor dem Besuch HIER über die derzeit geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Covid-19 hinsichtlich Zugang, Hygiene und Abstände.

Standort anzeigen

An jedem ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt frei.

Anlässlich des 200. Todestages Johann Sebastian Bachs wurde das Bach-Archiv Leipzig am 20. November 1950 gegründet. Ziel war es, die über die Stadt Leipzig verteilten Quellen und Dokumente zum Leben und Schaffen des Thomaskantors zusammenzuführen und für die Zukunft zu bewahren.

Das Bach-Archiv Leipzig hat seinen Sitz im so genannten Bosehaus, einem der ältesten historischen Gebäude an der Südseite des Thomaskirchhofs.

Weitere Veranstaltungen unter der Rubrik: Ausstellung