Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Veranstaltungsdetails

Ort:
Auerbachs Keller | Fasskeller
Datum:
Freitag, 17.01.2020
Uhrzeit:
17:30 Uhr
Rubrik:

offene Fasskellerzeremonie Anno Domini 1525

Inklusive Begr├╝├čungscocktail, F├╝hrung, Verj├╝ngungszeremonie, Zertifikat und einem k├Âstlichen 4-G├Ąnge-Men├╝

Der Fasskellermeister oder auch der Leibhaftige selbst bitten zur Fasskeller-Zeremonie, einem weithin bekannten und beliebten Spektakel. Mit den Erzählungen des Fasskellermeisters in jenem historischen Gewölbe wird man den Geist der Geschichte atmen, klangvolles hören und eindrucksvolles sehen. Nur während dieser Zeremonie öffnen sich die Türen zum tiefstgelegenen Raum von Auerbachs Keller, der Hexenküche. Und nur hier kann man es Faust und Mephisto gleich tun und in einer Verjüngungszeremonie den sagenumwobenen Verjüngungstrunk schmecken und wirken lassen. Ob dieser Zauber ausreicht, um  beim Fassritt aus dem Keller zu fliegen, liegt freilich an jedem selbst. Jedoch sollte dies nicht zwangsläufig dazu führen, sich der kulinarischen Genüsse in den verschiedenen Gewölben zu enthalten, die stets folgen. Teilnahme ab einer Person.

Kellermeister M├╝ller, Foto: Auerbachs Keller
Kellermeister M├╝ller, Foto: Auerbachs Keller

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Eingabe der Veranstaltungen erfolgt mit großer Sorgfalt. Dennoch kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Bitte schauen Sie ggf. auch auf die Seite des Veranstalters/Veranstaltungsortes.

Lageplan anzeigen

Informationen zum Veranstaltungsort

Auerbachs Keller, Foto: Andras Schmidt, leipzig.travel
Auerbachs Keller, Foto: Andras Schmidt, leipzig.travel

Standort anzeigen

Der Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm.